Willkommen

Herzlich Willkommen, schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.
Die Kirchengemeinde Puchheim liegt vor den Toren von München und gehört zum Dekanat Fürstenfeldbruck. Im Moment haben wir knapp 3000 Mitglieder verteilt auf die beiden Stadtteile Puchheim Ort und Puchheim Bahnhof.
Das Zentrum unsere Gemeinde ist unsere Auferstehungskirche mit angeschlossenem Gemeindezentrum. Ganz in Holz gehalten und mit einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgestattet, ist sie immer einen Besuch wert.
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Gemeinde bieten und Sie vielleicht auch auf die eine oder andere Veranstaltung neugierig machen. Schauen Sie sich gerne um.
Ihr
Axel Schmidt, geschäftsführender Pfarrer 

Weltgebetstag 01. Freitag im März

 

am Freitag, den 01.03.2024 um 19:00 Uhr findet diesjährige Weltgebetstag in der

Kreuzkirche Puchheim, Lagerstraße 81

ForuM- Studie

 

Am 25.01.2024 wurden die Ergebnisse der ForuM- Studie: „Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ veröffentlicht. Dass sexualisierte Gewalt auch in der Evangelischen Kirche und noch dazu in so hoher Zahl stattgefunden hat, erschüttert uns. Menschen wurde großes Unrecht zugefügt, oft leiden sie ein Leben lang unter den Folgen. Häufig hat die Gewalt auch zerstörerische Auswirkungen auf den Glauben. Um es mit den Worten von Landesbischofs Christian Kopp zu sagen: „Sexuelle Gewalt widerspricht allen unseren Grundauffassungen“.

 

Die ForuM-Studie hat untersucht, welche Strukturen und Risikofaktoren sexualisierte Gewalt in unserer Kirche begünstigten. Diese Erkenntnisse werden wir aufgreifen und aktiv in der Präventionsarbeit umsetzen.

Unsere Ziele als Dekanat sind:

  • Wir gehen selbstkritisch mit dem Thema sexualisierte Gewalt um
  • Wir sind offen für die Anliegen und Bedürfnisse betroffener Menschen
  • Wir setzen uns für gute und gelingende Prävention ein

 

Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist die Erstellung eines Schutzkonzeptes auf Dekanatsebene und in den einzelnen Kirchengemeinden. Dazu werden Arbeitsgruppen eingesetzt, die so schnell wie möglich mit der Erstellung der Schutzkonzepte beauftragt sind. Die Partizipation der Aktiven, der Gemeindeglieder und der Teilnehmenden spielt dabei eine zentrale Rolle.

 

Zusätzlich möchten wir Sie auf die Fachstelle der Bayerischen Landeskirche verweisen. Hier finden Sie die Ansprechstelle für Betroffene, die Meldestelle, das Präventionsteam sowie die Anerkennungskommission

https://aktivgegenmissbrauch-elkb.de/

 

Dr. Markus Ambrosy (Dekan)

Lena Bauer (Präventionsbeauftragte des Dekanates)

 

Mit freundlichem Gruß

 

Dr. Markus Ambrosy

Dekan

Frauen aus Palästina
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

Vortrag und Präsentation zum Thema:

Frauen aus Palästina: "...durch das Bund des Friedens"

am Dienstag, 20.02.2024 um 20:00 Uhr in der Evangelisches Gemeindezentrum.

Referentin Dr. Renate Köhler-Krauß

Eintritt 5,00 €

Minigottesdienst
Bildrechte Auferstehungskirche

Neu in der Auferstehungskirche für Kinder von 3-7 Jahren

Minigottesdienst

Mit dem Pfarrer Alex uns seinem frechen Raben Krax

Biblische Geschichten mal ganz anders!

Herzliche Einladung mit Mama, Papa, Oma, Opa..... am 18.02.2024 um 11:30 Uhr in der Auferstehungskirche.

 

Ökumenische Alltagsexerzitien in der Fastenzeit / Passionszeit 2024

Herzliche Einladung dazu an alle Interessierte!

Das erste gemeinsame Treffen das der Einführung dient, ist am Freitag, 16.02.2024 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in unserer Auferstehungskirche.

 

'Infomesse
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

Herzliche Einladung zum Kita - Informationsnachmittag am Freitag, den 19.01.2024 von 15.00 - 18.00 Uhr in der Allinger Straße 24. Im Gemeindesaal der Evang. Gemeindezentrums erwarten Sie viele Infos über die 4 Kindertageseinrichtungen der Evang. Kirchengemeinde Puchheim. Leitungen und Elternbeiräte beantworten mit viel Freude alle Ihre Fragen.

Um allen interessierten Familien vorab die Gelegenheit zu geben, die Evangelischen Kindertageseinrichtungen kennenzulernen, Fragen zur pädagogischen Ausrichtung, dem Tagesablauf und allen diesbezüglichen Themen stellen zu können, freuen wir uns Sie an diesem Tage bei uns begrüßen zu können.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Heilligabend
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

Christvesper

Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.                                                

                                                                                                                                                              Lukas 2,10b.11

Der Heiligabend wünscht Glück und Gesundheit, eine fröhliche Familienzeit gepaart mit Besinnlichkeit und auch einen fröhlichen Rutsch ins neue Jahr.

3.Advent
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

3. Advent: Gaudete

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig. 

                                                                                                                                                       Jesaja 40,3.10

Auch der dritte Adventsonntag ist wie alle Sonntage im Advent nach dem Eingangslied der Heiligen Messe benannt: Gaudete. Auf Deutsch bedeutet das "Freut euch!" und gemeint ist die Freude im Herrn. 

Johannes der Täufer steht am 3. Advent im Mittelpunkt. Er war ein Bußprediger und wird als Vorläufer von Jesus Christus betrachtet, was gut zur Adventszeit passt, in der sich die Christen auf die Ankunft von Jesus vorbereiten. Der genau sechs Monate ältere Johannes war es auch, der Jesus im Jordan getauft hat und dessen besondere Stellung erkannte. Johannes sitzt zum Jüngsten Gericht zur Linken von Jesus Christus und wird oft mit Engelsflügeln dargestellt.

 

 

2. Advent - Ursprung und Bedeutung

Neben der ersten Adventskerze wird am zweiten Adventssonntag die zweite angezündet, die Kerze des Friedens als Symbol für die Geburt Jesus'. Die beiden Lichter dürfen einander nicht gegenüberstehen, sondern müssen nebeneinander brennen. Das Anzünden erfolgt im Uhrzeigersinn. Der Begriff Advent ist als Übersetzung auf den griechischen Begriff "Erscheinung" zurückzuführen und bedeutete im Römischen Reich Ankunft und Anwesenheit. Es konnte die Ankunft von Königen oder Kaisern, aber auch die Ankunft der Gottheit im Tempel ausdrücken. Dieses Wort übernahmen die Christen für die Adventszeit, um ihre Beziehung zu Jesus Christus zum Ausdruck zu bringen.

Nikolaus
Bildrechte Nikolaus von Myra, Myra Felsen Nikolaus,

Nikolaus


Im dritten und vierten Jahrhundert gab es tatsächlich einen Bischof Nikolaus in Myra, an der Mittelmeerküste der heutigen Türkei. Er soll an einem 6. Dezember gestorben sein, vermutlich im Jahr 343. Außerdem lebte im sechsten Jahrhundert Abt Nikolaus von Sion im kleinasiatischen Lykien. Beide Lebensgeschichten sind wohl miteinander verschmolzen.
Zahlreiche Legenden ranken sich um den Nikolaus. Man erzählte sich, mit dem großen Vermögen, das ihm seine Eltern hinterlassen hätten, habe er Bedürftige unterstützt und Mädchen vor der Prostitution bewahrt.
Der Kult um Nikolaus von Myra verbreitete sich spätestens ab dem sechsten Jahrhundert sehr schnell in der ganzen Christenheit. Um 1500 zählen die Historiker bereits mehr als 2.000 Nikolaus-Kirchen, -Kapellen, -Hospitäler und -Klöster in Europa. Im Mittelalter wurde St. Nikolaus zum Nothelfer für Schüler, Liebende und Heiratswillige.

Ski Freizeit
Bildrechte @ej_puchheim

Ski-Tagesfreizeit

Lust auf Winter-Sport?

Schnee wäre da, also los geht's.

Bei Interesse weitere Infos unter:

www.ej-puchheim.de

1.Advent
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

 

Das neue Kirchenjahr beginnt am 1.Advent

 

Um die "stille Zeit" vor Weihnachten hat sich ein reiches Brauchtum entwickelt: Adventskalender und -kränze sowie besondere Speisen, Süßigkeiten und Kirchenlieder weisen in ihrer Symbolik auf das Fest der Geburt Jesu Christi hin. Das Wort Advent selbst ist abgeleitet von dem lateinischen Wort "adventus" für Ankunft. Advent und Weihnachten wurden als christliche Jahresfeste relativ spät erst im vierten Jahrhundert eingeführt. Adventskranz und -kalender sind noch relativ jung. Der Hamburger Theologe Johann Hinrich Wichern ließ 1839 in dem von ihm gegründeten "Rauhen Haus", einem Heim für verwahrloste Jugendliche, einen großen hölzernen Kranz mit Kerzen für jeden Adventssonntag aufhängen. Adventskalender wurden erstmals um die Jahrhundertwende in größerer Auflage in München produziert.

Sterndlemarkt
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

Unserer diesjähriger Adventsmarkt ist wieder ein voller Erfolg 

Es war ein gelungener Tag, das Wetter konnte uns nicht einschränken und gemeinsam konnten WIR eine stimmungsvolle Atmosphäre zaubern, für Groß und Klein. 

 

 

Besuchen Sie unseren Adventsmarkt am ersten Adventswochenende

2. & 3.12.2023

Samstag 14-21 Uhr und Sonntag 11-18 Uhr

Es erwartet Sie, stimmungsvolle Atmosphäre, leckeres Essen und heiße Getränke.

Am Samstag sind wieder die Perchten zu Gast.

 

 

 

Einführung
Bildrechte Auferstehungskirche Puchheim

Rückblick: Einführungsgottesdienst von Pfarrer Alexander Bauer

 

Wir feierten die Einführung von Pfarrer Alexander Bauer im großen Kreis.

Es war ein unvergesslich schöner Tag für unsere zwei Kirchengemeinden Gröbenzell und Puchheim.

Wir danken allen Mitwirkenden. Unser besonderer Dank geht an Dekan Dr. Markus Ambrosy, den 3. Bürgermeister von Gröbenzell Herrn Gregor von Uckermann, unserem Gospelchor und unserem Organisten Werner Ege für die musikalische Unterstützung und Pfarrer Stefan Menzel für seine Willkommensworte.

 

Herbstserenade Samstag, 14.Oktober 2023, um 18:00 Uhr

 

Liebe Gemeinde,

unsere Chöre laden Sie herzlich zu unserer diesjährigen Herbstserenade ein.

Lassen Sie sich vom fallendem Herbstblätter und guter Musik inspirieren.

 

 

 

Rückblick: Sommerserenade Open Air

Yoko Seidel

Diesjährige Sommerserenade fand im wunderschönen Gemeindegarten am 1. Juli statt. Der Wettergott meinte es gut mit uns und nachdem es zwischendurch schon nach Regen aussah, konnten wir doch pünktlich um 19 Uhr bei herrlichem Sonnenschein mit dem Konzert beginnen.

Impressionen vom Freiluftgottesdienst mit Tauffest

Endlich war es so weit, so dass wir wieder im freien Taufen konnten...

 

Evangelische-Termine Slider-Teaser