We are updating our website design to improve the experience on our site.

Kindergarten Arche Noah

Sie sind auf der Suche nach einer Einrichtung, in der sich Ihr Kind wohlfühlt, intensiv begleitet und vielseitig gefördert wird? Dann kommen Sie mit an Bord des Kindergartens Arche Noah! Der Kindergarten Arche Noah ist eine Brücke zwischen Familien und der Kirchengemeinde. Sie will nicht nur Erfahrungs- und Lebensraum für Kinder sein, sondern zugleich Ort der Begegnung und Kommunikation. Wie bei Noah verschiedene Menschen und Tiere ihren Platz fanden, treffen sich bei uns viele kleine individuelle Persönlichkeiten. Unter dem Dach unserer Arche Noah spielen, lernen und leben die Kinder. Gemeinsam erleben wir viele Abenteuer und sammeln neue Erfahrungen.

Motivation und Zielsetzung

Wir haben uns als Ziel gesetzt, jedes Kind in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu erkennen und zu fördern, dem Kind den Zugang in die Gruppe zu ermöglichen und es in eine soziale Gemeinschaft hineinwachsen zu lassen, in der es sich gesund, fröhlich und altersgemäß weiterentwickeln kann. Wir bieten den Kindern vielfältige Spielmaterialien und Spielformen an, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich kreativ, phantasievoll und individuell in die Gruppe einzubringen. Dabei wird dem Kind Hilfe angeboten, Vertrauen aufzubauen und zur Selbständigkeit zu finden.

Pädagogik und Partizipation

Im Kindergarten Arche Noah finden in drei Gruppen 75 Kinder einen Raum zum Spielen und sich zu entfalten. Die Kinder haben eine feste Gruppenzugehörigkeit und den Freiraum selbst zu entscheiden, wo sie in der Einrichtung spielen. Wir wollen den Kindern Freude bieten, mit ihnen Geheimnisse des Lebens entdecken, in Konfliktfällen Lösungsmöglichkeiten anbieten und erarbeiten, sie auf die Schule vorbereiten, ihre Begabungen fördern und ihnen in einer Atmosphäre von Vertrauen und Geborgenheit schöpferisches Tun ermöglichen. Öffnungszeiten:
07.00 Uhr – 17.00 Uhr von Montag – Donnerstag
07.00 Uhr – 16.-00 Uhr am Freitag

Tagesablauf

Vormittag:

7.00 Uhr Beginn des Frühdienstes – er findet bei den Bären statt
7.30 Uhr 2. Kollegin kommt, Frühstückstische werden gedeckt
8.00 Uhr alle Gruppen offen
8.45 Uhr die Türe schließt, die pädagogische Kernzeit beginnt
8.50 Uhr die Klangschale erklingt –das Haus und Gruppen werden aufgeräumt
9.00 Uhr Morgenkreis
um 9.30 Uhr Freispielzeit beginnt, die Stammgruppen öffnen sich, die Spielräume werden erweitert, in die Halle können 3 Kinder aus jeder Gruppe, 3 Kinder aus jeder Gruppe gehen alleine in den Garten, die Frühstückszeit geht bis 10.30 Uhr weiter
11.15 Uhr das Haus wird aufgeräumt - jetzt gehen alle Kinder in den Garten
12.30 Uhr das Mittagessen beginnt
12.45 Uhr die Abholzeit beginnt - die Kinder, die abgeholt werden, treffen sich im Halle zur Abholzeit


Der Nachmittag:
13.15 Uhr Freispiel und Ruhezeit – (Ruhezeit nach Bedarf und Zeit)
13.45 Uhr Halle und Garten öffnen wieder
14.30 Uhr Brotzeit steht in den Gruppen zur Verfügung
15.00 Uhr zwei Zimmer sind geöffnet – Kinder suchen sich den Raum aus
17.00 Uhr der Tag ist vollbracht - die Einrichtung schließt

Verpflegungsangebot

Was und wie Kinder essen und trinken, beeinflusst ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und Ernährungsverhalten. Die Vollverpflegung leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Sie kann Vorbild für eine gesunde Ernährung sein, die gut schmeckt, nachhaltig und ökonomisch ist. Die UN-Kinderrechtskonvention spricht davon, dass Kinder ein Recht auf das „erreichbare Höchstmaß an Gesundheit" haben. Das verpflichtet uns als Einrichtung, nicht nur zu gewährleisten, dass Kinder satt werden, sondern auch, dass sie sich gesund ernähren können, hierbei Gemeinschaft erleben können und sich Fachwissen zur Ernährung über alle Sinne aneignen. Neben der Bewegung spielt die gesunde Ernährung eine wichtige Rolle im Kindergarten.

 

Pädagogische Vielfalt

In Kleingruppen werden gezielte Beschäftigungen wie Basteln, Werken und Gestalten, Rhythmik und Bewegung, musische und religiöse Erziehung, Spracherziehung, das Arbeiten mit Naturmaterialien, Einführung in Natur und Sachkunde angeboten. Die Kinder lernen hauswirtschaftliche Tätigkeiten, z.B. Aufräumen, Boden kehren, Tische putzen, Kochen, Backen...

 

 

 

Gemeinsam entwickeln - unser Team


Wir freuen uns über die bunte Vielfalt in unserer Arbeit. Wir bieten den Kindern einen geschützten Raum ein positives Selbstbild aufzubauen, und seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Wir haben Zeit für und mit dem Kind, und begleiten es in seiner individuellen Entwicklung. Wir sind im ständigen Dialog mit den Kindern und Eltern. Wir sind aufgeschlossen und motiviert unsere Arbeit fortwährend weiter zu entwickeln.
 

Unser Bindeglied - der Elternbeirat


Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit zwischen Träger, pädagogischem Personal und Eltern zu fördern. Er wird vor wichtigen Entscheidungen der Einrichtung vom Träger und der Leitung informiert und angehört Die pädagogische Konzeption der Einrichtung wird vom Träger in enger Abstimmung mit dem pädagogischen Personal und dem Elternbeirat fortgeschrieben. Ansprechpartner: Peter Bauer - bauerpet(at)arcor.de
 

 

 

 

Alle Fragen rund um unsere Kindergärten beantwortet gerne unsere Gesamtleitung Frau Sylvie Schäfer-Merz.


 

 

 

Unsere Schließungstage  finden Sie hier .

Die Konzeption des Kindergarten Arche Noah finden Sie hier.

Sie haben Lust bei uns zu arbeiten? Hier geht's weiter zu unseren Jobs.

Anmelden können Sie Ihre Kinder für alle Kindergärten über das zentrale Portal der Stadt Puchheim:


www.little-bird.de/puchheim

Termine der Kindertagesstätten